Samstag, 26. November 2011

es gibt viel zu tun

denn ich möchte renovieren ;o)
naja, nicht ich, weil ich immer noch liege und sich das vorerst auch nicht ändern wird, aber mein mann darf dann ran ..*er freut sich bestimmt* Gestern habe ich mit Hasi telefoniert (die schöne Hochzeitsbraut bei Anja)
und sagte dann: "ich will alles neu!" hasi grinste und sagte: "och, rate mal wer noch !?" *X2grins*
"ich kann das alles nicht mehr sehen. mir geht das hier so dermassen auf den keks!" jammerte ich.
"das ist nur, weil du jetzt schon die ganze zeit darauf starrst! aber ich will auch streichen !" erwiederte hasi.
ich will aber nicht nur streichen, ich will eine veränderung.ich habe in meinem kopf schon alles zehnmal von a nach b geschoben, gerückt, ausgetauscht, schränke abgebaut, aufgebaut. und trotzdem bin ich immer noch nicht 100%tig davon überzeugt. ich brauche mal etwas ganz neues. nein, ich werde nicht pink und auch nicht blau oder grün. vielleicht ein neuer möbelstil, vielleicht eine neue wandfarbe. keine ahnung, nur irgendetwas sollte danach ganz anders aussehen. wie ist das denn bei euch ?? seht ihr euch manchmal auch satt an allen dingen und wollt' dann am liebsten sofort alles anders haben ?? 

liebe grüsse & einen schönen ersten advent morgen tine

Kommentare:

  1. Hallo Tine,
    also, ich finde das ganz normal. Wenn sich das bei mir ändern sollte, bin ich nicht mehr ich.
    Ich habe Gott sei Dank Möbel, die ich notfalls mit einem Scheuerlappen untergelegt alleine von a nach b rücken kann. Das ist super, weil, wenn dann meine bessere Hälfte nach Hause kommt brauchen wir nicht mehr zu diskutieren weil schon alles fertig ist...Gut, dass man was Küche und Bad angeht etwas Probleme hat (durch die festen Installationen) ansonsten würde die Küche auch gut in den Wintergarten,das Bad ins Schlafzimmer..ich höre jetzt besser auf.
    Viel Spass beim Weiterplanen und Träumen.
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Dich mehr als gut verstehen!!!!!!!!

    Als ich das letzte Mal alles verändern wollte, gings von shabby zu retro. Davor von alt und neu in naturtönen zu shabby-weiß.
    Und wenn ich wechsel´, dann mit aller Konzequenz. Möbel, Deko, Farben, Geschirr ... einfach ALLES!
    Auch wenn mein Liebesmann dann schon leicht genervt schaut ... sage ich ihm immer, dass ich ihn aber nicht wechsel´ ... und alles ist gut.

    Dir alles Gute und viel Spaß beim Kopfkino :-),
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Liebe ine,

    ich hab da eher ein ganz anderes Problem: Das meiste was bei uns im Haus so herumsteht wurde von mir angeschafft. Und ich finde alles so schön, daß ich mich nicht trennen kann, von nix. AAABER, ich sehe immer wieder tolle Möbel, Lampen, Wandfarben und die hätte ich auch alle gern und zwar DAZU!!! Eigentlich bräuchten wir mehrere Häuser oder ein wirklich riesengroßes Haus, um alles unterzubringen was ich mag. Doof, gelle!

    Schönen Sonntag wünscht,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ja ich glaub dass hat jeder so mal, dass er etwas ganz anderes möchte, aber so manches mal habe ich nur ganz wenig deko hingestellt, aber immer nach ein paar Tagen kam doch wieder mehr überall zu stehen, und Farbe auf den Wänden hatten wir auch schon, aber ist mittlerweile auch alles wieder weis und beige.
    Viel Glück mit denken!
    Schöner Abend wünscht,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Diesen " Virus " habe ich auch. Ich wechsel die Farben, im Moment bin ich dabei, die Möbel weiß zu streichen, weil mir der Shabby Look so gut gefällt und nach und nach alle Räume erobert. Ich find das auch gut so. Es gibt doch nichts langweiligeres, als wenn es zu Hause immer gleich aussieht. Also, ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Planen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Sehr unterhaltsam dein Blog, ich trag mich mal als Leser ein :) Ja ich kenne das natürlich auch, das schlimme ist, ich weiß nie, was ich nächstes Jahr leiden mag ;) Weiß ist zwar schon lange da und bleibt auch noch, aber nun ist noch schwarz dazu gekommen.
    Viele Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Erstmal richtig toller Blog (:
    Jaa, ich kenne das nur allzu gut, bin wahrscheinlich total süchtig nach Veränderungen in meinem Zimmer.. Wände streichen, Möbel verschieben, neue Lampen.. hauptsache es sieht anders aus :D also du bist nicht die einzige. (:

    AntwortenLöschen