Freitag, 9. Oktober 2009

...die nerven liegen blank und


...der Hund ist auch endlich weg....*bohr*
Vielen Dank für die lieben Nachfragen...ich lebe noch aber von gutgehen bin ich weit entfernt...;o)
Ich könnte täglich ausflippen, meine Nerven liegen blank und alles läuft überhaupt nicht so, wie ich das geplant habe. Überall Handwerker, die ständig alles wieder dreckig machen. Trockenbauer, Elektriker, Installation, Sanitär....ich könnte die alle erwürgen. und jeden morgen derselbe mist. gestern standen meine kartons alle fein sortiert in der linken ecke, heute steht alles kreuz und quer in der rechten. und ich frage jeden Tag: muss da morgen einer dran?? NEINNNNNNNn....da nicht. Alles klar !!
Und am Dienstag bin ich völlig ausgeflippt. Da kommt endlich die Spedition mit meiner anderen Ware und was macht der Fahrer?? Läßt die ganze Palette umkippen !!!
Folgendes: Die Strasse geht ein wenig schräg und ich sagte noch: fahren sie lieber ein stück weiter runter, sonst steht der lkw schief !! "Mädel, isch mach dat nisch zum ersten Ma!! Nähh? Isch weiß wat zu tun is...!"
Also, seinen Stapler gepackt unter die Palette gegriffen und ich dachte schon als die Palette in der Luft stand: Ohhhh, das ist schief...sehr schief sogar. Rumsssssss....
die ganze Palette ist links seitig abgekippt und auf die Strasse gekippt. Prima!!
Ich stand erstmal regungslos da, weil ich nicht gar nicht wußte, was ich sagen sollte.
Aber dann....wer mich kennt, weiß, dass ich sehr sehr lange brauche um richtig sauer zu werden. Das dauert wirklich lange...aber wenn ich dann ausraste, dann richtig !!
Ich habe, glaube ich, die ganze Strasse zusammen geschriehen, mein Mann samt Handwerker kamen rausgerannt und keiner hat auch nur einen Mucks gesagt. Alle haben mich angestarrt, als wenn ich jeden Moment platzen würde. Der Fahrer wußte nicht, wo er hinschauen sollte und suchte ganz hektisch nach seinem Handy, der Trockenbauer fing an, die Kartons zu stapeln und ich fluchte, schmipfte und schrie an einem Stück.
Dann bin ich in mein Auto gestiegen und hab' nur gesagt: wenn ich zurück komme, ist das Problem gelöst! Es kam auch nur ein nicken.
Ich bin dann in den Wald fünf autominuten entfernt gefahren und eine stunde durch die luft marschiert. Habe auf Ästen rumgetrammpelt und Stöcke geworfen, bis die Luft raus war.
Als ich zurück kam, hatten die es tatsächlich soweit geregelt. Die neue Ware ist am selben Tag noch von Dänemark aus losgegangen und wird Mitte nächster Woche eintreffen. Der Fahrer hatte sich schon aus dem Staub gemacht, ich denke, der wollte mich einfach nicht wiedersehen.
Und die Männer arbeiteten im Akkord und waren die Freundlichkeit in Person.
Geht doch....auch wenn es nur für einen Tag war...
also, ihr seht...befinde mich von "Spaß machen" weit entfernt...und dabei rennt die zeit. noch drei wochen....was ist das schon???
aber egal...wird schon schiefgehen ;o)
In diesem Sinne & Grüßli
tine

Kommentare:

  1. Liebe Tine, das hört sich wirklich schrecklich an und ich kann gut nachvollziehen das Du bei der Palettenaktion ausgerastet bist. Ich schicke Dir einfach ganz liebe Grüsse und bin mir ganz, ganz sicher das ihr alles in 3 Wochen auf die Reihe kriegt *knuddel*.
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tine,

    der Hund ist weg? Ich hoffe nicht, daß ....

    Die Palettenaktion ist ja schrecklich, puh, da wäre ich auch ausgerastet. Mein Jugendstilsekretär steht mangels Platz noch in der Scheune und jemand hat einfach Baumaterialien draufgeworfen und der geschnitzte Aufsatz ist zerbrochen. Da mußte das Ding unbeschädigt 100 Jahre alt werden und dann kommt da so ein Dödel und schafft, was mehrere Umzüge und ein Jahrhundert nicht geschafft haben, grrrr. Ich war auch sowas von sauer! Bin ich jetzt noch wenn ich drandenke.

    Ich wünsch Dir viel Kraft und gute Nerven und vor allem dann gaaanz viel Erfolg.

    Viele liebe Durchhalte-Grüße,

    rosenresli

    AntwortenLöschen
  3. Ach, arme Tine!! Ich kann dich sooo gut verstehen- ich hab mal, zusammen mit einem ehemaligen Lebenspartner (rückblickend voll die Nullnummer....) ein ganzes Chalet umgebaut, alles war ausgehöhlt, nur 1 Zimmer noch bewohnbar, wir mittendrin. Es war nicht genug, dass wir alles, was möglich war, selber gemacht haben, nein, da waren auch noch die Pferde, eine 80%-Stelle in der Praxis, seine beiden Kinder (jedes Wochenende....) Ich stand irgendwann kurz vor dem Infarkt, körperlich und psychisch. Und das Ende vom Lied war dann, dass 1/2 Jahr nach Renovationsende seine NEUE Freundin (ich wusste von Nichts!!!!) in MEIN Häuschen eingezogen ist.... Also, Du siehst, Du schmeisst besser mit Stöcken und schreist die Bäume an- wenn nur das Endresultat dann stimmt!
    Lass dich nicht entmutigen; ich nehme an, die Ladung war versichert, und rückblickend wirst du herzlich über den ganzen Schlamassel lachen können!! Das ist Stoff für künftige fröhliche Mädchen-Abende-Erzähl-Runden!!
    Bevor du mir jetzt aber im Geiste auch eine klatscht und denkst: "Die hat gut reden!!" sende ich Dir gaaanz viele Aufmunter-Grüsse,
    mach's gut und take it easy,

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich nochmal- hätt' ich's doch fast vergessen-- was macht Wuff? Was heisst weg???? Bitte um Aufklärung....

    GLG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tine!
    oh, mann (im wahrsten Sinne des Wortes) das hört sich aber alles super stressig an, wenn frau dann auch noch sabotiert wird... da hilft dann nur noch alles laut rausschreien.... hast Du ganz richtig gemacht, würde ich sagen.
    Das mit dem Hund beziehst Du doch wohl hoffentlich auf dieses "bezaubernde" Bild, oder???
    Wünsche Dir viel Kraft und dass alles so wird, wie Du Dir es vorgestellt hast...
    Ganz herzliche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tine,
    ich musste auch ein Weilchen überlegen, aber du kannst ja mit Hund nur die "herrliche" Malerei an der Wand meinen ;))?!!! Hoffe, deinem Dicken geht es so einigermaßen und der Rest kommt auch noch in Ordnung, du wirst sehen.........lass dich nicht ärgern!!

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  7. Oweija.....manchmal geht einfach alles schief...aber es war sicher gut das du mal so richtig ausgeflippt bist- da wußten die alle wo der Hammer hängt! Du schaffst das!
    Lieben Gruß, andrella

    AntwortenLöschen
  8. Hello Tine! I'm so sorry for your dog! I understand you're living a very stressing and busy time, but I'm sure everything will be perfect and you'll be very satisphied!
    Take my friend!
    Vale

    AntwortenLöschen
  9. ....da wär ich sowas von gerne dabei gewesen...lach....(natürlich finde ich SCH..was da passiert ist...)aber ich kenn das von meiner Freundin, die sagt auch immer, wenn sich der Meterfufzig mal richtig aufregt, gehen alle in Deckung. So ungefähr stelle ich mir das vor! Alles in Allem, war es wohl höchste Zeit, dass das Passiert ist, denn jetzt ist dein Puls bestimmt wieder ein bisschen "normaler".
    Tinchen, ich weiß, du schaffst das!!! Ich denk an dich und freu mich auf deinen neuen Laden....der bestimmt erste Sahne wird....gibt's dort eigentlich auch Kaffee *g*....
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  10. Im ersten Moment blieb mir fast das Herz stehen
    wegen...der Hund ist auch endlich weg...*schluck*
    Nach dem lesen deines Kommentars, habe ich das Bild nochmal genauer angeschaut und bemerkt, dass ein Hund an der Wand ist....
    Bei dir ist ja zur Zeit wirklich Stress pur.
    Du Arme!!!
    Wenn`s schief geht, dann geht meist fast alles schief. Das ist dann wie beim Domino..grr...
    Ich schicke dir mal eine große Portion Kraft und Nerven wie Drahtseile!
    Wenn alles fertig ist, dann ist der Stress auch bald vergessen.
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwie hast du uns alle wohl wegen "der Hund ist weg" verwirrt - auch ich brauchte eine Weile, bis in das auf das Foto mit dem komischen Hundebild bezog ... immerhin gibt es in deinem Leben ja noch einen anderen Hund, von dem in letzter Zeit viel und besorgt die Rede war. Und der ist hoffentlich noch immer in weitestgehend gutem Zustand!!! Was das Chaos betrifft, drück ich dir ebenfalls ganz fest die Daumen, dass es bald vorüber ist! Und deine Nerven sich allmählich wieder erholen! So ein Spaziergang im Wald kann wirklich Wunder tun - ich hab das auch schon das eine oder andere Mal verspürt!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  12. Oh Mann, da bist Du momentan ja ziemlich im Stress! Ich hoffe Du kannst schön relaxen, wenn Dein Laden erstmal angelaufen ist!!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, GLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tine,
    ich schon wieder!
    Ich habe heute einen Award erhalten (freu!!!), und möchte ihn nun an Dich weiterreichen- sozusagen als kleines Trostpflaster für Deine Nervenstrapazen und weil ich Deinen Blog so schön finde und ihn sehr gerne besuche!
    Hol Dir den Award ab, wenn Du magst!

    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. das ist wirklich schlimm. so ist das manchmal, männer begreifen nicht, dass frauen auch ahnung haben und erst wenn was schief geht, dann regt sich was.
    irgendwann wirst du darüber lachen!!! alles wird gut!!
    lg emma

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt muss ich doch mal.....

    ICH MEINTE DEN HUND AUF DER WAND !!!! NICHT UNSEREN !!! DAS WÜRDE ICH DOCH NIEMALS SO SCHREIBEN !!! *lach*
    Dieser Hund war mit einer Sprayerfarbe in lack auf die wand gesprüht und ich habe 20mal drübergestrichen...und jedes mal kam das Ungeheuer wieder durch....deshalb "der blöde Hund"...
    unserem geht es im moment wirklich gut. die tabletten schlagen voll an und die entwässerungstabletten auch. so schlank war der Hund noch nie ;o)
    der knaller war aber die Ärztin letzte woche: ich rief an um einen neuen Termin fürs EKG zu machen und wurde weiterverbunden. Ich plapperte dann durchs telefon und vernahm ein tippen im hintergrund und plötzlich fragte mich die Frau: "lebt ihr Hund etwa noch?" "Jaaaa??!!!!....." ?? ich wußte gar nicht, was ich darauf sagen sollte. Dann tippte die wieder und es war stille am Telefon. Und genauso plötzlich sagte Sie:" Unglaublich. ich habe das ekg und die doppler untersuchung gesehen und wir haben ihrem hund noch max. vier Tage gegeben. Wirklich unglaublich. Ich habe die Bilder vor mir auf dem monitor. Kommen Sie doch bitte morgen früh vorbei. Wir machen ein neues ekg."..."ja!"ich wußte echt nicht, was ich sagen sollte.
    Nun ja, durch die Entwässerung hat sich Atmung verbesert und es kommt wieder sauerstoff ins blut und was weiß ich. dadurch wird das herz entlastet oder so...in kombination mit den tabletten scheint es sich gut zu entwickeln.
    fazit: dem hund geht es gut.....!!!!

    AntwortenLöschen
  16. ENTSCHULDIGE, ABER ICH HAB ERST MAL LACHEN MUESSEN, ALS DAS GELESEN HABE....FUER DICH WAR ES NATUERLICH NICHT ZUM LACHEN!!VIEL GLUECK NOCH FUER DIE KOMMENDE ZEIT...
    GRUESSE AUS HOLLAND,
    NICOLE

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tine!

    Da kriege ich ja jetzt noch Angst, wie Du kurz vor dem Explodieren standest ;-)) Na gut, dass es einen Wald gibt wo Du dich austoben konntest. Freue mich schon, wenn alles fertigt ist und Du Dich dann im Laden beim VERKAUFEN, Deiner schönen Dinge austoben kannst.

    Sei gegrüßt
    Binchen

    AntwortenLöschen
  18. Hello Christine! I "read" your blog all the way from Anchroage, Alaska. You have beautiful photos! I like very much several items on your web shop and wonder how to purchase using paypal/American dollars.

    Kindest Regards, Eileen @ Star's Fault

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tine,

    da bin ich aber superfroh, daß es eurem dicken Knautschi besser geht!!! Das ist wirklich eine gute Nachricht!

    Letztes Jahr hatte ich Zwerg Rambo über eine Woche in der Tierklinik und der TA meinte, daß er es nicht schafft. Pah, der Winzling ist ein echter Kämpfer und hat es uns allen gezeigt.

    Die Namen hat mein Mann ausgesucht und die passen akkurat. Zorro hat eine schwarze Gesichtmaske wie sein Namensvorbild und außerdem klaut er alles was er kriegen kann und Rambo ist ein echter Rüpel, der irgendwie an Größenwahnsinn leidet und glaubt, er wäre ein verkleideter Rottweiler, grins.
    Ich hab meinen Herzallerliebsten angemault, weil er die Türe vom Gefrierschrank nicht richtig schließt und ich nun das vereiste Teil schon 3x abtauen durfte. Erwischen wir doch dann die winzige Knopfnase Rambo dabei, wie er mit Pfötchen und Nase die Türe tatsächlich aufschiebt!!! Und bei meiner Schwiegermutter unten macht er das auch, dort schafft er es allerdings nicht; noch nicht! Wohnungstüren kann er inzwischen auch öffnen und sein Lieblingsspielzeug sind meine Schuhe, seufz. Zorro ist nicht ganz so verrückt, aber ein Dieb und klaut alles was er kriegen kann. Der räumt sogar den Wäschetrockner aus. Zusammen sind sie die Terrorzwerge und bei ihren Aktionen bleibt kein Auge trocken.

    Viele liebe Grüße,
    rosenresli und die Flokati-Gang

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tine,
    nach der ersten Schocksekunde hab ich dann auch gemerkt das es um den Hund an der Wand geht.. Alles andere hört sich nicht wirklich nach Spaß an..- Kopf hoch , das wird schon ! ( auch wenn's im Moment vielleicht nicht so aussieht..)
    Wünsch Dir trotzdem noch einen schönen Sonntag
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen