Sonntag, 6. Februar 2011

Ein Herz und eine Seele

sind wir momentan nicht, aber wie immer machen wir das Beste daraus ... WIN WIN Situation...;o)
Von wem ich rede ? Na von mir und meinem Mann natürlich. Nach knapp zwei Wochen Dauerdreck haben wir es uns gestern mit fünf DVD Filmen im Wohnzimmer gemütlich gemacht und versucht, dass Chaos einfach auszublenden. Man muss den Fokus einzig und allein auf den Fernseher richten, dann geht das schon.
Mein Mann sagt, man darf den Glauben nicht verlieren, dass es eines Tages wieder schön aussieht.
Nachdem ich alle Tapeten runter hatte, die Wände soweit verputzt ( ausser oben, wegen Höhe!) sollte unter der Decke noch ein Kabel verlegt werden. Leider, leider hat der "Klopfer" das Elektrokabel im Flur getroffen und uns somit in völlige Dunkelheit versetzt. Aber dafür gibt es ja Elektriker. Nur das dieser wieder fast alle Wände aufmachen mußte. Dann wurde die Decke im Bad abgetragen und was passierte?? Sie kam ganz runter....also, komplett neue Decke ziehen lassen. In meinem neuen Flur stellte sich dann herraus, nachdem der Putz wieder an der Wand war, dass die Decke auch einen Wasserschaden hatte und AUCH komplett neu gemacht werden muss. Und wie sollte es auch anders sein...nachdem der Fliesenleger die Fliesen im Bad weggemacht hat....huch..Wasser hat sich abgesetzt und das Holz am Boden beginnt zu faulen. Hat natürlich nie einer gesehen, da Fliesen drüber lagen. Also komplett neuer Estrich - d.h. alles raus...bis auf den Grund. Meine Badewanne hat eine Lieferzeit von zwölf Wochen und wenn ich darauf warten muss, heißt das noch drei Monate in einem schmuddeligen Bad zu stehen oder aber drei Monate zum duschen und baden woanders hinzufahren...- soviel also zu meiner kleinen, auf die schnelle, mal eben geplanten Renovierung. Jetzt sind wir beim sanieren...Fortsetzung folgt.... Tine

Kommentare:

  1. Liebe Tine,
    ach herrje, das hört sich ja nach ´ner Menge Arbeit an!
    Ich hoffe ihr könnt es Euch bald richtig gut gehen lassen, das mit den 5 DVD´s hört sich ja schonmal klasse an! So einen Abend möchte ich auch bald mal wieder einlegen, aber meistens schlafen mein Mann und ich spätestens bei der 2. DVD ein (mein Mann allerdings immer vor mir ;-) )
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Kopf hoch, du Liebe, ALLES wird wieder gut!
    Ich schick dir liebe Küschelbüschel, damit du die "Augen-zu-und-durch-Phase" besser überstehst!
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich kann das gut nachvollziehen, wir haben letztes Jahr unser Traumhäuschen bauen lassen und wie das so ist, alles muss wachsen und so haben wir innen und lange lange nicht alles fertig. Unser Bad oben ist auch noch im Rohzustand, aber immerhin funktioniert alles und es ist auch schön zu erleben wie alles nach und nach "wird". Freue dich, dass du so ein schönes Bad bekommst (wirklich, traumhaft!) und habe - auch wenns schwer fällt - Geduld, denn du wirst sicherlich dafür belohnt, wenn du (in 3 Monaten oder so) ein wohliges Bad in deiner wunderschönen Wanne nehmen darfst. Dann werden wir dich alle beneiden. ;)
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Ihr tut mir wirklich leid... mehr kann ich echt nicht sagen. Ich schicke Dir gaaaanz viel gute Schwingungen und Mut und Kraft! Wird schon werden. Schau noch ein zwei mal "Stolz und Vorurteil" das wirkt entspannend :) und immer drann denken "guuusfrabaaa"
    Die Wanne wird ja nur aufgestellt.. alles andere kann man in der Zwischenzeit doch schon fertig machen oder nicht? bei uns war das bad komplett fertig und die wanne wurde nur noch hingestellt und ans wasser montiert...
    also kopf hoch wird schon werden... Alles Liebe, Mira!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin neu als Bloggerin und habe in deinem schönen und interessanten Blog herumgestöbert. Oje,ich kann mich noch gut daran erinnern,als wir unser Haus umgebaut haben.Vieles haben wir selbst gemacht.Uff! Aber es lohnt sich.Vorallem habe ich die Erfahrung gemacht,NICHT auf die Fachleute zu hören und das zu machen, was gefällt.Ich werde mich als regelmässige Leserin bei dir eintragen.Kopf hoch beim Umbau, wenns vorbei ist,ist die ganze Mühe vergessen :-). Mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Oh no!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    GGLG und viel Durchhaltevermögen.Wir haben damals die kompletten Elktroleitungen im Haus während wir darin wohnten verlegt bekommen.DAsGANZE Haus war eine Baustelle und das mit zwei Kleinkindern...Wir haben es überlebt!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tine,

    dein Mann hat recht, es wird wieder besser. Unser Haus ist von 1860 und aus jeder Renovierung wurde eine Sanierung. Wir sind noch lange nicht fertig aber nach jedem Rückwärtsschritt geht es auch zwei wieder nach vorne.

    Ich schicke dir eine Portion Geduld - das alles noch ein wenig zu ertragen, eine Portion Humor - lach wenn dir zum heulen ist und ein kleines Gedicht ;-)

    Ich wünsche Dir
    einen wolkenlosen Himmel
    den Duft der schönsten Blumen
    ein Lied
    ein Lachen
    einen Wunsch der in Erfüllung geht,
    einfach alles das Dir Freude schenkt
    und Dich rundum glücklich macht!

    AntwortenLöschen
  8. Das sind aber böse Überraschungen. Umso schöner wird alles sein, wenn es fertig ist, auch wenn es länger dauert.
    Wir hatten mit unserem Haus von 1903 echtes Glück. Es war sehr verwohnt und schmuddelig, aber nichts war wirklich kaputt, so daß es bei uns bei einer Renovierung blieb und mein Mann konnte vieles selber machen. Und wie ich schon in meinem vorigen Kommentar schrieb, wir haben unsere Ideen auch meistens durchgesetzt. Bis auf eine Idee von mir, die einfach zu aufwändig und teuer gewesen wäre und die auch das Badezimmer betraf. Naja, eigentlich zwei Ideen, denn ich wollte noch einen rückwärtigen Balkon in den Garten hinaus haben (der bereits vorhandene geht zu einer belebten Straße hinaus). Aber auch das wäre seeehr teuer geworden und hätte nicht wirklich zur Fassade gepaßt - ich habs ja eingesehen. Jetzt bin ich aber auch so ganz zufrieden.
    Was mein fränkisches Haus von 1965 betrifft, mußte ich schon wesentlich mehr Kompromisse schließen, auch war dessen Bausubstanz nicht so gut wie hier im Schwarzwald.
    Ich bin sehr gespannt, wenn bei euch alles fertig ist - es wird sicher wunderschön werden. Ganz sicher!

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Au wei, das hört sich ganz so an, als wäre es hier bei mir in Klein Gallien :-) Aber weisst Du was ? Wenn Du nicht im Flur begonnen hättest, hätte nie einer das Wasser im Bad entdeckt. Und dann wärs womöglich noch schlimmer geworden. Also ist es ja eigentlich gut, dass Du es entdeckt hast, bevor es noch teuerer geworden wäre. Und wenn Ihr schon so einen Aufwand betreiben müsst, dann mit der Gewissheit, dass nach einigen Wochen alles rum ist und sicher wunderschön wird und Ihr die nächsten Jahre dann endgültig Ruhe habt ! Also wenns zuviel wird, dann macht Ihr das schon richtig: ausbleneden und sich was Gutes gönnen.

    Es wird schon gut werden, nur nicht verzagen ! Das schreibt Dir
    Eve, die ebenfalls im GANZEN HAUS eine Komplettbaustelle hat.....und draussen auch ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh Gott Christine, das nicht deine Idee, oder?!!!
    Aber denk mal so, dann ist auch wieder alles richtig gut gemacht, und danach heist es nur noch geniessen!
    Lg,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tine,
    ..... oh mein Gott !!!;-(((
    Wo schaut er da nur hin ??? Aber da mußt Du durch, Dir bleibt nichts anderes übrig ...
    Wünsche Dir viiiiiel Kraft, daß nicht noch mehr ans Tageslicht kommt; auch ich schicke dir viiiiiiiiiiiiiiel positive Energie !!!!
    Liebe Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tine,

    haltet euch dran fest, dass es danach OBERBOMBASTISCH-HAMMERAFFENGEIL-GENIAL werden wird! Glaubs mir! Und ich weiß, wovon ich rede. Ich habe sage und schreibe 4 1/2 Jahre auf mein fertiges Schlafzimmer gewartet weil ich nichts Provisorisches wollte (das hält bei uns nämlich immer Jahrzehnte!) und wir uns aber die ausgesuchten Materialien nicht wirklich aus der Portokasse erlauben konnten... ;o)
    Irgendwann war ich so entnervt vom Dauerbaustellenzimmer, dass ich fast schon wieder lieber mit irgendnem Provisorium gelebt hätte, aber:
    das Durchhalten hat sich gelohnt!!
    Es ist ein Traum geworden und jetzt kann ich es mir gar nicht mehr anders vorstellen! Und das wird bei euch auch so sein! Versprochen! Wenn es fertig ist werdet ihr alle Erinnerungen an die anstrengende Bauzeit ausblenden!
    Freu dich, freut euch auf das wunderschöne Ergebnis! Es wird genial schön!

    Ganz viel Durchhaltekraft euch.
    Herzlichst
    Jördis

    AntwortenLöschen