Mittwoch, 14. Dezember 2011

nochmal country living





So, heute war/ist also der grosse Tag und ich glaube- ICH bin der einzige Mensch, der nicht aufgeregt ist.
Seit heute morgen klingelte das Telefon, SMS wurden geschickt, sagar bei Facebook stand es drin:
"Hab' das Magazin!!!!!!! Glückwunsch Tine !!!!!!! bla bla bla !!"
Und weil so viele gefragt haben, ein kurzer Einblick wie das ganze Zustande kam.

Ich gehöre mal grundsätzlich so null zu den Menschen, die jetzt unbedingt irgendwo in einer Zeitschrift auftauchen müssen oder die es toll finden, von hunderten Leuten gesehen zu werden.Ich bin kein Selbstdarsteller. Bei Fotos gehe ich flüchten und versuche, wann immer es geht, auf keinem Bild aufzutauchen.
Ich bin gerne ingokniti, auch bei mir im Laden. Die, die nicht unbedingt wissen, das es mein Laden ist, würden es wahrscheinlich auch nicht denken. Oft werden eher meine Mitarbeiterinnen für die Chefin gehalten, was mich auch nicht stört. Je weniger Leute sowas wissen, desto öfter hab' ich meine Ruhe ;o)
Das finde ich ganz angenehm. Ausserdem definiere ich mich nicht über den Status: Chefin.
Deshalb habe ich mich auch nie um Anzeigen oder Reportagen in Wohnmagazinen bemüht. Ich habe Spaßes halber immer gesagt, erst, wenn die auf mich zukommen. Tja, und dann kam Peter ...
und Peter blieb hartnäckig, zig Emails die ich vergessen habe, nicht beantwortet habe, Anrufe, bis ich endlich gesagt habe: jaaaaaaaaaaaaaaa !! Aber erst müßte unser Badezimmer noch renoviert werden, weil kackbraune Fliesen mit Streublumen will keiner sehen. Daher unsere Sanierungsaktion im Frühjahr. Aber mittlerweile lieben wir unser Badezimmer heiß und innig.
So und dann war der grosse Tag plötzlich da und irgendwie war ich wieder null fertig !! 
Ich stand mit dreckiger Jogginghose und fettigen Haaren in der Küche als es an der Tür klopfte und die Beiden herrein kamen. *peinlich* Ich hatte alle Türen offen gelassen, weil ich noch den Hausflur gewischt habe. Und irgendwie hatte ich mich wohl um eine Stunde vertan. Sabine war auch da und hat den beiden erstmal Kaffee gemacht. Ich bin in der Dusche verschwunden und kam zwanzig Minuten später geduscht und angezogen wieder zum Vorschein. ( Schminke fiel wie üblich aus & die Haare waren auch noch nass )
Und weil ich vorher zwei Tage nur vier Stunden geschlafen hatte, war ich so müde, dass kann sich keiner vorstellen. Die Fotografin baute dann allles auf und knipste sich fünf Stunden durch unser Haus. Und nur unter Prostest habe ich mich zweimal fotografieren lassen. Einmal im Schlafzimmer von weitem ( die gefallen mir sehr gut ) und einmal im Wohnzimmer von nahem. ( Ich seh' bescheuert & müde aus ) 

Danach ging es zum Laden, den wir zwei Tage vorher auch umgebaut hatten. 
( Und nur in eine Ecke, wo wir alles hingestellt hatten, was ich grad nicht brauchte und was alles zum reduzieren war, hatten wir gelassen. Davor stand das grosse Schild Baustelle !! )
 Und was fanden die Beiden total witzig, nachdem Sabine Ihnen erklärt hatte, was auf der Tafel steht ?? 
Die kreative Baustelle !! 
Und irgendwie landet dieses Bild in allen Magazinen. In Norwegen war es drin, in Dänemark, jetzt hier bei uns ...*lach* und dieses Bild spiegelt wirklich null meinen Laden wieder...*Lach*  Naja --- dafür könnt ihr im März einen Einblick in einem weiteren Magazin erhalten. Dann aber in richtig schön ;o)
So, ihr seht alles in allem war es ungalublich spannend und super interessant. Und wo ich es jetzt so sehe, kann man sich schon daran gewöhnen, sein Gesicht im Magazin zu sehen.... *lach*
liebe grüsse tine

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch Tine!!!
    Ich freu ich für Dich!!!
    War heute schon auf der Suche nach Dir, aber bei uns haben die Zeitschriften immer Verspätung....also morgen nochmal.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Tine bei strömenden Regen bin ich raus und mußte doch das so ersehnte Heft holen und jaaaaaaaaaa ich habs auch `grins` aber sag mal wo hängt die Luitasche im Gang hab mich doch so auf das Bild gefreut.Also und zum Laden da gebe ich Dir recht die Bilder sind etwas mhhh dein Laden ist wunder,wunder schön.Also auf bald grüße Nina

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch, liebe Tine, hab das Heft grade neben mir liegen - musste es natürlich gleich heute morgen haben ;)........sieht wunderschön aus und so richtig gemütlich......die Küche liebe ich ganz besonders!!!!! Und das traumhafte Lädchen MUSS ich irgendwann mal sehen!!! Ein himmlisches Fest und allerliebste Grüße, bis bald,
    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Ganz herzlichen Glückwunsch liebe Tine, ich habe das Magazin noch nicht hier, habe aber auf den anderen Blogs bereits ein paar Einsichten genommen. Schön sieht es aus und jetzt gehts dann subito zum Kiosk und wehe die haben es nicht! Mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebste Tine,
    heute morgen, bevor ich zur Arbeit fuhr mußte ich unbedingt noch an einer Tankstelle anhalten um die Zeitschrift zu kaufen.Ganz schnell im Auto die Seiten aufgeschlagen,
    baff.....superschöööööööööööön...wirklich wahr!!!!Ihr habt eine tolle Wohnung.
    Jetzt bin gerade heimgekommen und werde mir in Ruhe diese tolle Wohnreportage (VON DIR) genießen.

    Ja, und zu deinem Laden, tja wer weiß, wann es wirklich mal klappt und ihn in natura sehen zu dürfen und natürlich dich auch.Mußte in letzter Zeit alles absagen...erst Unterleibsgeschichte,dann Blasen.- und Nierenbeckenentzündung.
    Nicht nur ich, auch mein Mann ist gesundheitlich angeschlagen.Wir sind momentan total ausgelastet mit Arztterminen.Ich habe noch gar kein Weihnachtsgeschenk..HILFE...und die Zeit rast mir echt davon.

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße,
    mach´s gut,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tine, hatte die Ankündigung schon gesehen und mir heute morgen beim Einkaufen das Heft gleich mitgebracht. Tolle Fotos!
    Eine wunderschöne Weihnachtszeit und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. liebste tine
    ach hab heute morgen das heft gekauft...mmmmhhhh die kenn ich doch...strahlen ja das ist doch tine.
    ach du liebe so schön dich in einer zeitschrift zu sehen.
    denn du bist so ein herzensguter fleissiger kreatiever mensch.
    bin dankbar dich zu kennen.

    ja das im hintergrund arbeiten. fotos hiiiilfe nur wens grad sein muss, und dennoch hats halt auch seine nachteile...seufz gibt dann menschen die lassen für sich arbeiten....dann wenn die reporter kommen für eine zeitschrift, welche sie mit email bestürmen da sie sich soooo gerne in den mittelpunkt mit fremden fädern schmücken...etc...weisst schon wen ich meine und dann noch frech öffentlich behaubten styling und arbeit sei alles von ihnen, obwohl ich auftragsmeil etc...fotos der bearbeiteten möbelchen xx rechnungen alles schön im ordner unter ihrem namen festgelgt habe samt drohenden meils......das ist halt dann leider der nachteil wenn wie wir fleissig und bescheiden im hintergrund werkeln.

    naja man lernt nie aus, denke die gerechtigkeit wird hammerhart kommen wen die zeit reif ist.

    aber jetzt werd ich morgen all meinen lieben kundinnen die tine live ....nicht ganz im heft vorstellen und von dir erzählen.
    danke dass es dich gibt und ich dich kennen darf.

    sei ganz lieb umarmt und von hundlis abgeschlabert...grins
    daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Du Liebe...

    die Zeitung habe ich natürlich auch schon ergattert, a b e r ich muss schon sagen, das sind ja viel zu wenig Fotos drinn.... die sind ja ganz schön sparsam, lach, aber schön sind sie schon!!!

    Habe gerade noch einen kleinen Gift-Guide-Post gemacht, und auf Deinen Shop verlinkt, ich hoffe mal das ist ok für Dich?

    Viele liebe Grüße
    Binchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Tine, seit ich dich in der "Vorschau" gesehen habe, fieber ich dem Tag entgegen und heute gleich gekauft. Super schöner Bericht mit tollen Bildern!!! Hätten aber noch gerne viel viel mehr Bilder sein können :-))) Freu mich für dich, auch wenn du gar nicht reinwolltest ;-)) ich find das super toll! Allerliebste Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Beautiful kitchen. I'm loving the walls, the plate rack and I'm thinking I need to start looking for a white, lace edged tablecloth. How pretty.

    AntwortenLöschen
  11. Christine...ach herrje musste ich schmunzeln, vorallem erklärt sich dein müdes Wohnzimmerlächeln....oje, was für ein Abenteuer. Ich liebe die Bilder, haette aber noch gerne 3 Mal weitergeblätter, um mehr zu sehen. Ich finds so schön, dass du dich trotz fettiger Haare und ungeschminkt ( die Haare sehen ganz normal aus und ungeschminkt ist halt ungeschminkt natürlich) hast ablichten lassen. Ich freu mich für dich, besonders auch, dass ihr durch den Country-Living Anstupfer statt Streublumen Kacheln nun ein superschönes Bad habt. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Artikel, aber vor allem zu Deiner schönen Wohnung und dem tollen Laden, in dem ich auch so gerne einmal stöbern würde! Leider ist das doch zu weit weg...
    Aber ich habe schon ein paar Ideen mitgenommen für ein Wohnzimmer, dass ich neu einrichten darf ;)
    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit, Monika

    AntwortenLöschen
  13. Super Bilder! Für meinem Geschmack hätten es ruhig noch mehr sein können :-). Herzlichen Glückwunsch zu dem gelungenen Artikel!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tine, dass mir die Bilder gut gefallen, hatte ich dir ja bereits geschrieben. Aber die ganze Reportage im Magazin ist natürlich noch viel toller! Herzlichen Glueckwunsch und liebe Gruesse, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Lovely pictures...gorgeous colors and the kitchen is lovely.

    Christmas Wishes
    Annika

    AntwortenLöschen
  16. Der Shabby-Look der Möbel in der Küche past ja einfach unbeschreiblich gut zu der Dielung des Bodens(das ist doch so eine Art Dielung oder?). Ich wollte mir ein ähnliches Regal wie du hast(das mit den Tellern) auch in die Küche hängen, leider find ich kein altes, sondern immer nur neue(aber auch weiß ;)) Würde das denn passen oder sieht ein Mix aus alt und neu blöd aus? Grüße Rahel

    AntwortenLöschen