Montag, 23. Januar 2012

Plan B

Hallo ihr Lieben...

Vielen, vielen Dank für Eure aufmunternden Worte. Ich hatte ja wirklich ein wenig bedenken, dieses Thema öffentlich anzusprechen, aber Eure Reaktionen per Mail und im Blog waren wirklich toll toll toll ;o)
Und siehe da, man steht doch nie alleine da mit seinen Problemchen....
Tja, und wie sich das für eine Chaotenfamilie wie uns gehört kam ich Montag direkt ins Krankenhaus.
Bei der eigentlich geplanten Routineuntersuchung blieb es nicht, denn es hatten sich wieder Komplikationen eingeschlichen. So liege ich nun seit einer Woche stationär im Krankenhaus und darf nichts machen.
Wirklich gar nichts. Einfach nur Kopf gerade, Beine hoch. 
Ich darf nicht zum duschen aufstehen, nicht für die Toilette, nicht zum waschen.
Am Mittwoch morgen wurde ich operiert und zugenäht. Trotzdem hat sich an meinen Auflagen nichts geändert. Liegen, liegen, liegen....für die nächsten acht Wochen.
Natürlich weiß man ja, wofür man das macht, aber angenehmer wird es dadurch nicht. 

Drei Wochen muss ich noch hier durchhalten, dann würde ich verlegt werden in eine Klinik mit einer Prenatalenstation. Und die fünf Wochen da sind dann einfach nochmal Grarantie Wochen. Natürlich wäre es toll, wenn wir nach unserer jetzigen Halbzeit die anderen zwanzig Wochen auch noch schaffen würden, aber glauben tut es eigentlich keiner. Alle gehen davon aus, das es früher kommt. 
Es darf halt nur nichts mehr in den nächsten vier Wochen passieren, denn dann wäre vorbei. Das ist zu früh.

In diesem Sinne alles Liebe Tine

P.S.: Ich würde noch gerne auf die Mails und Einträge antworten, aber da ich quasi auf dem Kopf schreibe, hat es schon fünf tage gedauert, bis ich diesen Post stehen hatte. Nehmt es mir also nicht übel, wenn das alles ein wenig länger dauert als normal ---

Kommentare:

  1. Ich drücke DIr von ganzem ♥ viel, viel Glück und Geduld und drücke beide Daumen ganz fest. Mögen die nächsten 4 Wochen wie im Flug vergehen....
    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir alles Gute, liebe Tine, und drücke dir (euch) die Däumen!
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. hallo Tine.....das kleine Wesen in dir zwingt dich zum Innehalten und Ruhigsein.... 4Wochen können lange sein, 4 Wochen können aber auch im Flüge Vergehen....denke positiv, gehe die Zzeit an, spüre das Kind in dir und behalte deine gute Einstellung....Ich sende viele Positiven Gedanken....ich wuensche mir Vorallem dass alles gut geht und du dir bald keine Sorgen mehr machen musst Tine. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tine,
    ich denke feste an Dich, drücke alle verfügbaren Daumen und sende Dir viele gute Gedanken!

    Herzensgrüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tine auf diesem wege alles alles gute wir sind in Gedanken bei Dir und drücken so fest die Daumen das wir schon krämpfe haben.Aber ich bin doch guter Hoffnung das Du das schaffst dem kleinen etwas mußt Du gut zureden schön schön drinnen bleiben.Wir drücken und knuddeln Dich ganz fest.Halte uns auf dem laufenden gell.Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tine,
    darf ich mich vorstellen? ;-))
    Ich bin Nina, heute 31 und meine Mama hat mich wortwörtlich 4 Monate ausgebrütet... (So nenne Mama und ich das heute)
    Alles was Du schreibst kenne ich von meiner Mama, auch ich war so egoistisch und wollte schon viel zu früh sehen wie die Welt draussen so aussieht, ohne zu fragen wie es meiner Mama dabei geht, und sie, sie wollte mich unbedingt... Da hieß es auch liegen, liegen, liegen...
    Liebe Tine, ich wünsche Dir viel Kraft und gute Nerven. Es lohnt sich, denn am Ende hast Du ein süßes Babyleinchen in den Armen. Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen, und denke an das Kleine und rede gut zu ihm, so von ausgebrüteter zu ausgebrütetem Baby! Alles Liebe, Nina

    AntwortenLöschen
  7. Von ganzem Herzen die allerbesten Wünsche!
    Ihr packt das!

    Alles Liebe!
    Sojna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    alles wird gut! Natürlich ist diese Zeit nicht angenehm und kostet viele Nerven und Schlaf, aber es wird schon werden. Im Sommer sieht die Welt dann wieder anders aus.
    Alles, alles Liebe & Gute. Halte durch!!!
    L*G*
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tine,

    auch ich drück dir alle meine Daumen. Ich habe selber mit meinen Zwillingen 4 Wochen stillgeliegen müssen und weiss wie schwierig das ist. Hab positive Gedanken, es wird schon alles gut werden!

    Liebe Grüße und alle guten Wünsche für Euch
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsch Euch von Herzen alles Gute!!

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tine!
    Heute möchte ich mich einmal als sonst nur stille Leserin zu Wort melden, hatte auch im fünften Monat heftigste Blutungen bekommen, was soll ich sagen, am 5. März wird mein Großer 21 Jahre alt, will dir mit diesen Zeilen Mut und Zuversicht zusprechen, ich weiss das es schwer ist positiv zu bleiben, aber es ist das Beste was du in dieser Situation machen kannst, ich wünsch dir und deinen Würmchen alles, alles Gute.
    Bleib so stark wie du bist und alles wird gut
    Liebe Grüße aus Österreich Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tine,

    ihr zwei werdet das schaffen! Ich drücke unendlich fest die Daumen und wünsche dir und deinem Bauchbewohner nur das Beste!

    Du bist echt ne starke Frau, dein Würmchen bekommt ne ganz tolle Mami! <3

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine, Kopf hoch! Ihr schafft das!!! Wir denken hier alle an Dich und sind bei Dir! Liebste Grüße, Simone :-)

      Löschen
  13. Liebe Tine,

    Du solltest es mal versuchen von der anderen Seite sehen:
    im Sommer ist`s dann vorbei mit dem faul rumliegen ;o)
    dann ist das kleine Wuselchen da und volle Aktion ist angesagt !!!

    Ich drücke euch ganz ganz feste !!!!!

    herzlich liebe GRüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Süße, ich freu mich soooo für Euch! Ihr schafft das, da bin ich mir ganz sicher! Du bist so stark...und die Kundin hat ja wohl nen Riss in der Schüssel, mal ganz gelinde gesagt,,,,Leute gibt's!!!!
    Bussis Anja

    AntwortenLöschen
  15. Alles Liebe und Gute, ich drücke die Daumen, dass alles gutgeht!! Das ist wirklich lästig, so lange zu liegen und fast nichts machen zu können - auch wenn man natürlich weiss, wozu man es macht!!
    Wollte schon beim letzten Post kommentieren, aber das ging nicht, hatte - wie viele andere auch - Probleme, dank Google Chrome geht es nun wieder.
    Ich fand deinen letzten Post gut und auch mutig. Aber so, wie du es schreibst, ist es. Nie ist oder macht man es "richtig"...
    Also: die besten Wünsche für dich und das Kleine! Liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tine,
    von ganzem Herzen wünsche ich dir, dass dein kleines Sternschnüppchen es noch eine Weile "in dir" aushält und Ruhe behält und in aller Ruhe wächst und gedeiht. Und dir wünsche ich einen Riesenberg Geduld und viele Ideen, die die Langeweile beim Still-liegen vertreiben helfen!
    Ganz liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tine,
    ich bin seit langem stille Leserin und auch "Kundin" - herzlichen Glückwunsch - ich habe mir das in all ihren letzten Posts schon gedacht - Ruhe und das "Rauchen" aufgeben :-) - ging mir auch so.

    Halten Sie durch und vor allem - geniessen Sie die Zeit, die sie liegen "müssen" - schlafen Sie, schlafen Sie soviel sie können.... - ich drücke es jetzt mal so aus - für mich wäre es ja auch schwierig gewesen....aber im Nachhinein - hätte ich mal geschlafen :)

    Menschen sind manchmal wirklich seltsam - ich musste 38 werden, bis die Zwergenprinzessin zur Welt kam, sie ist jetzt ein Jahr alt geworden - bis hin zu Kommentaren - Sie könnten ja die Oma ihres Kindes sein, habe ich alles gehört....ehrlich - soooooooo alt sehe ich nicht aus! ;-)

    Seien sie stark - nur das beste für Sie alle!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  18. liebste tine
    ich wünsche dir gaaaaanz viel kraft.
    lass dich mal so richtig verwöhnen.
    werd für dich und das kleine beten und wünschen dass es sich in dir noch so richtig lange einkuschelt.

    umarme dich ganz herzlichst daniela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tine,

    ich wünsche Dir gaaanz, viel Glück, Kraft und Geduld. Verdränge die Angst und denke positiv. ich weiß, ist leichter gesagt als getan. Aber wenn das Würmchen dann da ist, entschädigt das für alles und Du wünscht Dir dann manchmal sicherlich, Du hättest noch Zeit zum Liegen;)
    Ich wünsche Dir alles, alles Gute.

    Herzliche Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Hej Tine,

    ich kann mir vorstellen, wie schwer das ist, 'einfach' nur zu liegen. Du Arme!!! Aber mit dem Ziel vor Augen, wirst Du es schaffen!!! Ich wünsche EUCH alles erdenklich Gute!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tine,
    ich wünsche Euch viel Geduld für's "Nichtstun" und viele positive Gedanken ,die die Wartezeit angenehmer machen!
    Herzlichste Grüsse
    Dea

    AntwortenLöschen
  22. HI Tine !

    Ich hab mich gestern erst durch deine letzten drei Post´s gelesen.. hatte in letzter Zeit nicht so die Gelegenheit zum kommentieren... Ich wünsch dir alles Gute und viel Ausdauer!! und Kraft ! Das ist bestimmt nicht gerade lustig herum zu liegen und nichts machen zu können !
    Ich hoffe für euch das es klappt und das sich die Mühe lohnt !
    Viele liebe Grüße aus Wien, melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es so ein Kämpfer ist wie die Mama wird "Baby" es schaffen. Viel Glück und Gruß von kunstecht

      Löschen
    2. Liebe Tine,

      ich wünsche dir wirklich von gaaanzem Herzen Kraft und den Glaube daran, dass das kleine Würmchen es schaffen wird!!!!!
      Ich weiß ja was für ein Herzenswunsch es von dir ist und hoffe und bete für dich und dein kleines Muckelchen, dass euer Wunsch in Erfüllung gehen wird!!!
      Ich denke an dich, ich drücke dich gaaanz lieb und halte durch...du bist so stark, hast schon so viel in deinem Leben geschafft und gekämpft...dann wirst du dass auch noch schaffen...ich weiß es!!!
      Du bist eine Kämpferin und lässt dich nicht unterkriegen...und wie die Mutter so das Kind!!!!!
      Alles alles alles alles alles Liebe und Gute...DU SCHAFFST DAS!!!!!!
      Ganz liebe Grüße Jasmin

      Löschen
    3. ...ach und was ich noch sagen wollte:
      Meistens ist der Plan B oft der bessere!!!
      Und außerdem könntest du dich von alleine sowiso nicht daran halten...mit deinem Hummelnest im Arsch, wüedest du never ever still sitzen und dich ausruhen!!!
      Deshlab muss man manchmal halt zu seinem Glück gezwungen werden ;0)

      Löschen
  23. Liebe Tine,
    lass die Einfältigen reden..... ganz viel Kraft und Licht wünsche ich Dir für die kommende Zeit ;o))) Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  24. Das ist sehr hart aber du weisst wofür.. Und es lohnt sich so sehr.. Ertragen kann man es schwer mit Hummeln im Hintern, aber man schafft es..
    Ich wünsche dir vieeeeeeeeeeeeeeeeel Kraft...
    Elfische Grüsse

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Tine,
    bevor unsere Tamina auf die Welt kam, hatte ich eine Fehlgeburt! Für uns war es ein Wunder, daß ich zum zweiten Mal in einem Jahr schwanger wurde! Wir haben uns nie darauf versteift Eltern zu werden, sondern gesagt, wenn der liebe Gott uns ein Kind schenkt, dann fühlen wir uns gesegnet, wenn nicht, dann werden wir das so akzeptieren! Wir versuchen es nicht auf mit allen Mitteln! Aber nach meiner Fehlgeburt habe ich doch sehr, sehr gelitten und es hat mich doch mehr mitgenommen, als ich dachte! Meine Umwelt hat mit Bestürzung reagiert, weil niemand geahnt hatte, wie sehr mir doch ein Kind fehlt!
    Wenn du mal jemanden zu Reden brauchst, meine E-Mail-Adresse ist hinterlegt. Ich gebe dir dann gerne meine Telefon-Nr.!

    Viel, viel Geduld brauchst du jetzt
    Tanja

    AntwortenLöschen
  26. >Liebe Tine,
    ich wünsche dir alles, alles Gute!!!! Viel Kraft und Geduld. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie du dich momentan fühlst. Ich hoffe sehr, dass sich das kleine Menschlein noch etwas ruhig verhält und es sich noch etwas Zeit lässt, um auf die Welt zu kommen....
    Den letzten post habe ich nur kopfschüttelnd gelesen. Was gibt es doch nur für blöde Menschen.....
    Übrigens hatten wir ähnliche Probleme wie ihr. Nach vielen Experimenten haben wir ein Kind adoptiert, nach weiteren 4 Jahren ein zweites. Dann kam - oh Wunder - Kind Nr. 3 (Nach 17 Jahren Ehe), zwar mit Kaiserschnitt aber gesund auf die Welt.

    Ich denke an dich und schicke dir viele positive Gedanken.

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tine
    Ich habe deine beiden letzten Posts gelesen und finde es sehr mutig von dir, als "öffentliche" Person so klare Worte zu äussern. Ja, du hast vollkommen recht, es gibt unglaubliche Bemerkungen, die einen den Mund kaum mehr schliessen lassen. Leider ärgert man sich danach darüber und benötigt viel zu viel Energie. Aber was eigentlich noch schlimmer ist, jedenfalls für mich, sind die anderen, die Überüberübernetten, bei denen alles immer himmelblau und rosarot ist und sie mit den allerbestgemeinten Liebenswürdigkeiten um sich werfen.....immer, überall und bei allen....also ich sag dir, da werde ich seeeehr "stutzig". Das kann nicht ehrlich sein (denn kaum ist man nicht mehr anwesend, wird getratscht und gelabert) und deshalb empfinde ich diese als genau so schlimm, wie all die taktlosen Unzufriedenen. Aber Schluss jetzt mit diesem Thema, denn ein anderes wartet auf euch :-)). Ich wünsche dir ganz ganz viel Kraft, positive Gedanken und eine Ruhe, die dir so richtig gut tut, sei herzlich gegrüsst Barbara

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Fr. Stein,
    bewundernswert wie mutig und offensiv Sie mit diesem Thema umgehen.Wir drücken ganz fest die Daumen und wünschen Ihnen und Ihrem Mann das alles gutgeht.Manchmal ist es so,dass man das Gefühl hat,man wisse nicht woher die Kraft kommen soll,aber es zeigt sich,dass man ungeahnte Kraftreserven in sich trägt, die man mobilisieren kann.
    Auch für uns war es damals mit unserem Sohn nicht einfach.Ich hatte vorzeitige Wehen ab der 26.Woche und musste strenge Bettruhe halten und das obwohl mein Mann und unsere Tochter zuhause auf sich allein gestellt waren da muss man sich echt zur Ruhe zwingen aber wenn man es dann irgendwann geschafft hat wird man mit einer ganz besonders tiefen und innigen Beziehung zu seinem Kind belohnt.Ein Behandlungsfehler hätte beinahe mein Leben und das Leben meines Sohnes gekostet , aber heute habe ich einen wunderbaren Sohn,der trotz Handycap( Autismus)mit seinen 11 Jahren das Gymnasium besucht und für den ich noch immer kämpfe.
    Ihr Kind wird eine starke, mutige Mama mit einem riesengroßen Herzen bekommen,was kann man sich als kleiner Mensch mehr wünschen?
    Viel Kraft,Liebe und Geduld für die Zeit ,die noch vor Ihnen liegt und das am Ende alles gut wird.
    Herzlichst Fr. Metze

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tine, ich wünsche dir von Herzen ganz viel Geduld und alles alles Gute. Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Tine,
    ich lese immer mit Begeisterung deine Post und habe auch schon öfter's bestellt bei dir. In der letzten Zeit war ich überrascht, was du alles schreibt und wie es dir geht.
    Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen (von damals) und auch von jetzt.
    Als ich nach einer glücklosen Schwangerschaft wieder schwanger wurde, ging es mir auch so wie dir jetzt.Aber es hat sich geloht,die kleine kam zwar auch 10 Wochen zu früh, ist aber jetzt putz munter.Ich drücke dir ganz fest die Daumen und denk immer positiv.

    lg
    Ramona

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Tine,
    Ha ich kann wieder kommentieren :-)
    Ich drücke Dir weiterhin fest die Daumen!!! Ich hoffe so fest das alles gut kommt! Viel Kraft und vorallem Geduld!
    Herzliche Grüsse
    Meret

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Tine,
    ohje, was lese ich da????? Du machst aber auch einiges durch in letzter Zeit. Ich drück Dir und Euch ganz fest die Daumen, dass alles gut wird. Ich weiß sehr wohl was Du durchmachst…kenne ich auch. Bitte nicht aufgeben, egal was passiert, aber ich bewundere Deinen Mut, Deine Einstellung und Deine Kraft damit umzugehen, egal wie es ausgeht. Wir alle denken an Dich und bibbern mit Dir, dass alles gut geht und es wird alles gut gehen, du wirst sehen.

    Und die Kundin hatt’se nich alle!!!! Hoffentlich liest sie Deinen blog und schämt sich in den Boden! Du hast toll reagiert!!!!!
    Ganz lieben Gruß und dickes Drückerle
    PePe

    AntwortenLöschen